DIAG BEWEGT. Seit mehr als zehn Jahren besteht eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Bereich Sicherheits-
technich hochwertiger Motorradrahmenteile.

DIAG ERRICHTET. Die Firma Schüco steht für Anspruch
und Qualität im Bereich Fenster, Türen und Fassaden.
Seit mehr als 20 Jahren dürfen wir uns als Lieferant dazu zählen.

DIAG ERLEUCHTET. Die Firma BEGA fertigt Leuchten von höchster Qualität und Esthetik. Wir dürfen seit über 30 Jahren mit unseren Gussteilen dazu beitragen.

Unsere Teile

  • Getriebegehäuse

    Gewicht: 1,9 Kg
    Legierung: GK Al Si 9 Mg
    Maße: 330x150x120

  • Schaltdeckel

    Gewicht: 680 Gramm
    Legierung: GK Al Si12
    Durchmesser: 350mm

  • Kabelhalter

    Gewicht: 850 Gramm
    Legierung: Gk Al Si7 Mg
    Maße: 160x70x40

  • Pumpengehäuse

    Gewicht: 5,7 Kg
    Legierung: GK Al Si10 Mg Cu
    Maße: 380x360x240

  • Motorflansch

    Gewicht: 7,8 Kg
    Legierung: GK Al Si 9 Mg
    Maße: 405x340x95

  • Lagerbock Motorradrahmenteil

    Gewicht: 3,8 Kg
    Legierung: GK Al Si 7 Mg 0,3 Sr T6
    Maße: 380x270x110

  • Seitenteil Motorradrahmenteil

    Gewicht: 1,9 Kg
    Legierung: GK Al Si7 Mg 0,3 Sr T6
    Maße: 390x135x55

  • Konsole

    Gewicht: 3,5 Kg
    Legierung: GK Al Si 5 Mg
    Maße: 320x300x60

  • Linearführung

    Gewicht: 2,8 Kg
    Legierung: GkAl Si 10 Mg
    Maße: 170x70x60

  • Ölwanne

    Gewicht: 8,8 Kg
    Legierung: GK Al Si7 Mg
    Maße: 900x380x330

Aktuelles

Direkte Wasserstoffmessung in Echtzeit beschleunigt Schmelzprozesse

Seit neustem setzt die Diesner Aluminiumgießerei GmbH & Co. KG (DIAG), in den laufenden Gießprozessen eine mobile Wasserstoffmessung ein. Diese Qualitätskontrolle, Überwachung und Dokumentation der Schmelzqualität in Echtzeit verhindert eventuelle Verzögerungen im Gießprozess.

Wasserstoff weist eine hohe Affinität zur Aluminiumschmelze auf und gelangt aus der Umgebungsluft in den Schmelzprozess hinein. Ist die Wasserstoffkonzentration zu hoch, wirkt sich dies negativ auf das Gussgefüge aus und der Produktionsvorgang verlangsamt sich. Deshalb stellt die Messung des Wasserstoffgehalts ein wichtiges Kontrollinstrument in der laufenden Produktion dar. Schwankungen in der Wasserstoffkonzentration können somit schnell erkannt und gegebenenfalls durch Impellerbehandlungen ausgeglichen werden.

Neben der bereits implementierten Simulationssoftware für Formfüllung, Temperaturfeld - und Erstarrungsberechnung verfügt die DIAG mit der direkten Wasserstoffmessung nun über einen weiteren wichtigen Baustein zur Qualitätskontrolle. Dank des neuen Werkzeugs werden Prozesssicherheit und Produktionszeiten weiter optimiert.

Gesamten Artikel anzeigenmore
 

Newsletter



unsere zertifizierungen